Dienstag, 13. Oktober 2015

Eifreie Arme Ritter



Hallo ihr Lieben ;)

Arme Ritter, das Gericht aus meiner Kindheit. Immer wenn es altes Brot oder Semmeln gab hat meine Mama ein bisschen Milch und Eier in einer Schüssel aufgeschlagen, Brot (oder Semmel) eingeweicht und heraus gebacken. Dazu gabs Obst, Zimt-Zucker oder auch mal was anderes. Fertig war der Traum einer Süßspeise, die auch mal als Mittagessen durchgehen konnte. Heute begegnet man Armen Rittern ja eher unter ihrem englischen Namen „French Toast“ ;) 


Heute gibt es für euch eine Variante ohne Ei, die ihr problemlos in ein veganes Gericht umwandeln könnt.

Das braucht man: 

2 – 3      Alte Semmeln
200 ml   Milch
2             Alte Bananen


Für die vegane Variante einfach die Milch durch ein pflanzliches Produkt ersetzen. Falls ihr übrigens Lust auf Arme Ritter habt, aber keine alten Semmeln oder ähnliches, könnt ihr auch einfach Toastscheiben hernehmen. 


So geht’s:

  1. Die Semmeln in daumendicke Scheiben schneiden.
  2. Die Milch gemeinsam mit den Bananen pürieren und die Masse in einen tiefen Teller geben.
  3. Die Semmelscheiben nun hineingeben und für ein paar Minuten „einweichen“ lassen. Ich lass es immer ca 2 Minuten drin, wer die Armen Ritter lieber weicher mag, der kann sie einfach länger einweichen lassen.
  4. Nun die Scheiben in der Pfanne anbraten und dabei gelegentlich wenden. Einfach aufpassen, dass sie nicht anbrennen und trotzdem durch sind =D

Das Rezept gibts hier als PDF zum herunterladen ;) 


Ich mag meine Armen Ritter am liebsten mit frischem Obst und einer Mischung aus Zimt und Zucker.

Wie esst ihr sie am liebsten?

Lasst es euch schmecken!
Eure Fiona

Kommentare:

  1. Sieht absolut lecker aus :) Habe bis jetzt noch nie French Toast gegessen, muss ich wohl ändern.

    Liebe Grüße ♥ Conny
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind echt lecker =D Nicht nur zum Frühstück ;)
      Liebe Grüße,
      Fiona

      Löschen
  2. Die hätte ich jetzt auch echt gern... Hab gerade Lust auf was Süßes... ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls du die Zutaten zu Hause hast würds recht schnell gehen ;)

      Löschen
  3. Hallo Fiona,
    habe gerade bei Dir etwas gelernt, jetzt weiß ich wenigstens, wohin mit dem Begriff French Toast. Deine armen Ritter machen mir auch gerade Appetit, lecker und einfach, darauf stehe ich.
    Liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. =) war mir auch lang ein Rätsel, dass es das gleich ist =)
      Freut mich, wenns dir gefällt ;)

      Löschen
  4. Liebe Fiona, meistens habe ich Arme Ritter mit Zwieback gemacht. Probiere mal! Deine Mama

    AntwortenLöschen