Freitag, 16. Mai 2014

London - Das Highlight der Reise

Hallo ihr Lieben, 

Nun kommen wir zum Highlight und zum eigentlichen Grund unserer Reise. Der Besuch in den Harry Potter Studios in Leavsden.

Hingefahren sind wir mit dem Zug von Euston (London) nach Watford Junction. Die Zugfahrt dauert circa 20 Minuten, von dort ging es dann mit dem Studio Bus zu den Studios die Fahrt dauert dann nochmal 20 Minuten. 


Dann der Blick auf das Studio. Von außen nicht sehr spektakulär ;) Draußen hängen ein paar Bilder von den Filmen und in der Eingangshalle noch ein paar mehr ;) Als erstes ging es dann in den Shop. Der sieht echt klasse aus! Es gibt echt fast alles ;) Süßigkeiten aus dem Honigtopf, Zauberstäbe und natürlich T-Shirts, Schul-Uniformen und Schul-Umhänge.


Nach einem kurzen Film geht es weiter Richtung großes Hallentor! Dort öffnet dann ein (falls eines da ist) Geburtstagskind gemeinsam mit einem der Angestellten die Türen zur großen Halle.


Und dann ist man mittendrin in der Welt von Harry Potter =) Die Große Halle mit ihren langen Haustischen und dem Geschirr aus vielen Jahren Drehgeschichte. Als wir da waren, war an dem einen Tisch gerade für ein Frühstück gedeckt. Mit lustigen Frühstücksflocken names "Cheeri Owls", Toast, Eiern und Kürbissaft.


Danach ging es weiter mit dem Blick hinter die Kulissen, es ging zum Beispiel um die Bühnenbilder. Auf dem Bild sieht man neben den festlichen Kostümen für den Weihnachtsball auch dessen Deko.


Auch den Maskenbildnern konnte man ein bisschen "über die Schultern schauen". Es gab neben tonnenweisen Make-Up auch Perücken, Tattoos und natürlich Fotos wie wer wann ausgesehen oder auszusehen hatte =)


Außerdem waren natürlich ganz viele Requisiten aufgebaut. Hier zum Beispiel eine Gefängnisnummer aus Azkaban.


Wenn man schon im Shop Zauberstäbe kaufen kann, dann gibt es natürlich auch die Originale zu betrachten =) War irgendwie cool, zu sehen wie viel Liebe zum Detail in ihnen steckt. Die Zauberstäbe unterscheiden sich jeder vom anderen und passen irgendwie zum jeweiligen Charakter...


Es waren auch ganze Sets aufgebaut, wie zum Beispiel die Küche des Fuchsbaus. Das war besonders cool, denn man konnte per Knopfdruck die Pfanne sich selbst schrubben lassen oder das Messer schneiden lassen.  Ist schon irgendwie cool, wie jeder Zentimeter raum ausgefüllt ist und man sich richtig vorstellen kann, wie die Weasleys dort leben...


Es gibt natürlich auch Teile aus anderen Sets, dem Zaubertränke-Klassenzimmer, der Hütte Hagrids oder wie hier einen Teil des Ministeriums. 


Auch einen Teil der Arbeit der Grafik-Abteilung konnte man betrachten. Das war echt cool ;) Die haben sich sogar Ereignisse erfunden und Artikel dazu geschrieben, damit der Tagesprophet und der Quibbler mit Infos gefüllt wurde.


Im Außenbereich der Studios waren Teile des Ligusterwegs und von Godrics Hollow aufgebaut. Außerdem konnte man Fahrzeuge aus dem Film betrachten. So zum Beispiel den Fahrenden Ritter, welcher aus drei echten Londoner Doppeldecker Bussen zusammengebaut wurde und sogar wirklich fahren kann.


Außerdem gabs natürlich Butterbier, welches natürlich gleich mal probiert werden musste =) Ich fands ziemlich gut, es gab aber auch welche, denen es so gar nicht geschmeckt hat ;) Ich hab allerdings bisher noch nicht wirklich festgestellt, aus was es eigentlich besteht ;)


Weiter gings zu Special-Effekten und man konnte auch "kleine Maschinen" bestaunen, welche sich in den Filmen eher im Hintergrund bemerkbar machten. So zum Beispiel die Maschine, die die Pfanne dazu bring sich selbst zu spülen oder Figur Aragogs, welche im zweiten Film aus einer Mulde kriecht. Ist schon ein bisschen eklig, diese Spinne mit 6 m Durchmessern, die da von der Decke hängt ;)


Auch die Winkelgasse gibt es zu betrachten ;) Ist echt toll, wie detailverliebt die Schaufenster gestaltet sind ;) Da ist echt nichts, was nicht irgendwie passt. Nur die frische Luft und der Himmel geht ein bisschen ab ;) Ansonsten wärs perfekt =D


Dann war man auch schon mitten drin im "Planungsbüro" dort waren neben zahlreichen Zeichnungen auch Papiermodelle der unterschiedlichsten Sachen ausgestellt.  Neben dem unten gezeigten Teil des Schlosses übrigens auch die Kutsche aus Beauxbaton und das Durmstrang Schiff.


Und am Schluss kam das absolute Highlight, ich hatte ja echt ein bisschen Tränen in den Augen ;) Denn da steht man dann plötzlich, nichts ahnend vor einem 8m x 8m großen Modell von Hogwarts. Bei dem einfach nichts fehlt. Der Astronomieturm, die Eulerei, einfach alles ist dabei. Interessant ist dabei, dass auch tatsächlich alle Außenaufnahmen mit diesem Modell gedreht worden sind.



Damit ist dann die Führung auch schon vorbei. Ich muss sagen, es hat sich jeder Cent gelohnt =D Und ich war echt hellaufbegeistert ;) Wir haben uns zusätzlich einen Multi-Media-Guide genommen (Audio-Guide wäre eine Untertreibung), welcher einem tolle Hintergrundgeschichten zum Dreh und zu den Kulissen erzählt. Außerdem kann man passende Videos und Bildergalerien betrachten, mit deutschen Untertiteln. Den englischen Audio-Teil spricht übrigens Tom Felton, der Schauspieler von Draco Malfoy. 

Da bleibt abschließend nur noch zu sagen: "Hogwarts will always be there to welcome you home" Ach ja J.K Rowling hat sowas von recht ;)
Ich werde jetzt mal noch in Erinnerung schwelgen und die Harry Potter Bücher wieder rauskramen ;) Ich konnte ja im Urlaub schon von nicht anderem mehr reden als "Ah das ist da und da passiert" oder "Oh da muss ich mal daheim gleich nachschauen, wie das im Buch ist" ... mein armer Freund ;)

Bis dahin, alles Liebe
Fiona

Follow on Bloglovin

Kommentare:

  1. Das glaube ich, dass es dir da gefallen hat! Waren da lauter solche Harry Potter Nerds wie du? Es schaut auf jeden Fall super aus! Schöne Grüße !

    AntwortenLöschen
  2. ich bin grad etwas neidisch. :D

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Einblicke, da möchte ich unbedingt auch mal hin!

    AntwortenLöschen
  4. Hach, da war ich auch schon & es hat so Spaß gemacht! Ich hätte alles kaufen können in dem Merchandise Store.Hast du die Bohnen probiert? ..Sie sind wirklich in allen Geschmacksrichtungen (wir hatten einen heiden Spaß :D)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja wirklich ein bisschen neidisch! Ich denke irgendwann muss ich da auch mal hin. :)
    Übrigens: Ich habe dich für "Mein liebster Award" nominiert: http://lynndgrenlynndstroem.blogspot.de/2014/05/tag-mein-liebster-award.html

    Liebe Grüße,
    Lynndgren Lynndström. :)

    AntwortenLöschen
  6. War zwar schon drei mal in London, aber noch nie dort! :(
    Ich würde so gern mal hin! Das steht für nächstes Mal auf jeden Fall ganz oben auf der To-Do-List! :)
    Waren nur zwei mal beim Gleis 9 3/4 und in dem Harry Potter Laden dort, da gibt's auch schon viel! :D
    Bei uns ist es eher so, dass mein Freund der Harry Potter Freak ist, aber ist schon okay! :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja der Oberhammer! Ich wusste gar nicht, dass es das gibt! Da muss ich einfach unbedingt mal hin!! Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße Anki
    http://bilderlabor.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Woow!! Das ist so toll!! Ich liebe Harry Potter! Für mich geht's jetzt auch nach London aber ich weiss nicht, ob wir Zeit haben das Studio zu besuchen, wäre auf jeden Fall das Highlight meiner Reise! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Wow das sieht echt cool aus, im September gehts für mich nach London, vielleicht schaffe ich es dann dahin.

    AntwortenLöschen