Donnerstag, 13. November 2014

Kürbis-Kartoffel-Suppe



Hallo ihr Lieben, 

was gibt es Besseres als eine warme Suppe an einem kalten, grauen Novembertag? Ich jedenfalls esse sie wahnsinnig gerne =D 



Ihr braucht gar nicht viel:


Und so geht’s:
1. Kartoffeln und Kürbis schälen und in Stücke schneiden.
2. Währenddessen schon das Wasser und die Brühe herhitzen. Wenn die Brühe kocht, die Gemüsestücke hinzufügen und circa 25 Minuten kochen, bis die Kartoffeln durchgekocht sind.
3. Nun das ganze pürieren. Dabei echt vorsichtig sein, dass sich die Suppe nicht überall in der Küche verteilt ;)
4. Nochmal aufkochen lassen und würzen. Aber Vorsicht mit dem Salz, da die Gemüsebrühe selbst schon salzig ist.

 
Und fertig ist die Suppe ;)
Esst ihr gerne Suppe oder seid ihr eher "Suppenkasper"?

Ich wünsche guten Appetit!
Bis dahin,
Fiona

Kommentare:

  1. Ich liebe Suppen, gerade bei dem kalten Wetter. Kürbissuppen mag ich auch sehr gerne und diese Variante hört sich wirklich gut an!

    http://allthingsglitterandbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Es geht nichts über Kürbis - und dann noch in Kombination mit Kartoffel... mhm, himmlisch! ♥

    Liebst,
    Tamara

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe heute auch meine erste Kürbissuppe gemacht und muss sagen sie hat super geschmeckt :))
    Zur Zeit findet bei mir eine Blogvorstellung statt vielleicht magst du ja daran teilnehmen? Ich würde mich freuen. Liebe Grüße, Sylvie ♥
    http://love-love-love-lov.blogspot.de/2014/11/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, das schaut mega gut aus. Ich glaub ich muss mir jetzt doch noch schnell ein Abendessen bereitmachen so hungrig mach mich das gerade

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht aber lecker aus! Ich ess auch gern Suppe, aber gerne bisschen stückiger :)) Vor allem wenns um Kartoffeln geht.

    Liebst, Charlotte von Come as Carrot

    AntwortenLöschen